.

Die Regionen auf Mallorca – jede ist schön

Die Regionen auf Mallorca – jede ist schön. Ganz gleich für welche der sechs Regionen und 53 Orte auf Mallorca man sich auch entscheidet, es wird immer eine gute Entscheidung sein. Jede Region der Insel hat ihren ganz besonderen Reiz und jeder Urlauber wird schnell seinen Favoriten finden. Es spielt keine Rolle, ob man im Süden der Insel wie zum Beispiel in Migjorn oder im Osten, in der reizvollen Region Llevant seine Ferien verbringt – man wird immer idyllische, kleine Dörfer, interessante Orte und vor allem wunderschöne Naturlandschaften finden.

 

Hier geht es weiter ...

S’Illot (Llevant) - etwas für jeden

S’Illot

S’Illot (Llevant) - etwas für jeden: S’Illot ist einer der Ferienorte an der Ostküste Mallorcas. Der Name des Ortes stammt vom kleinen vorgelagerten Inselfelsen. Verwaltungstechnisch gehört S‘Illot zu den Gemeinden von San Llorenç. Der Torrent de Ca n’Amer trennt Platja de S’Illot von Cala Moreia.

Hier geht es weiter ...

Port de Sóller - am Hafen gelegenes Urlaubsparadies

Port de Sóller

Port de Sóller - am Hafen gelegenes Urlaubsparadies. Der Hafen von Sóller, wie die Region übersetzt heißt, ist ein Urlaubsparadies, welches direkt um einen Hafen angelegt wurde. Dieser natürliche Hafen zählte zu den wenigen Zufluchtsorten für die Seefahrer, wenn sie an Mallorcas Nordküste unterwegs waren. Hier starten Ausflüge entlang der herrlichen Küste.

Hier geht es weiter ...

Llucajor - historisch interessante Ort

Llucajor - historisch interessanter Ort

Llucajor - historisch interessanter Ort. Der Ort Llucmajor liegt 20 km hinter Palma. Kleine Gassen und Straßen führen direkt zum Markt, der dreieckförmig angelegt wurde und montags und freitags für Wochenmärkte genutzt wird. Einige kleine gemütliche Restaurants sowie historische Kaffeehäuser umgeben den Markt. Daneben findet sich auch im Stadtzentrum die Pfarrkirche Sant Miguel.

Hier geht es weiter ...

Muro - eine historische Stadt

Strand Playa de Muro

Muro - eine historische Stadt. Die Stadt Muro, die erstmals 840 urkundlich erwähnt wurde, wenn auch unter anderem Namen, liegt seitwärts der Straße von Alcudia nach Inca. Sehenswert ist die Pfarrkirche Sant Joan Baptista. Außergewöhnlich an dieser ist der quadratisch erbaute Glockenturm abseits der Kirche ohne eine Verbindung zum Hauptgebäude.

Hier geht es weiter ...

Portals Nous - für gehobene Ansprüche

Portals Nous

Portals Nous - für gehobene Ansprüche. An der Südwestküste der Insel Mallorca findet sich Portals Nous. Die Küste vor Ort ist von wunderschönen Buchten gekennzeichnet, die Portals Nous zu einem Urlaubsort der gehobenen Art werden ließen. Hier findet sich auch der luxuriöseste Yachthafen der Insel, wobei hier die teuersten Schiffe anlegen. Vor Ort sind auch die Lokale, Boutiquen und Bars von entsprechend gehobenem Ambiente.

Hier geht es weiter ...

Petra - ein ruhiger Ort

Petra - Pfarrkirche San Pere

Petra - ein ruhiger Ort. Kommt man aus Palma liegt Petra rund 45 Kilometer entfernt. Man beginnt den Spaziergang in diesem ruhigen Ort am besten bei der Kirche mit dem sechseckigen Glockenturm. Die Stadt selbst ehrt einen berühmten Sohn der Stadt, den Missionar Frau Juniper Serra, mit einem Museum über dessen Leben. 

Hier geht es weiter ...

Manacor - die Perlenhochburg

Manacor - die Perlenhochburg

Manacor - die Perlenhochburg. Die zweitgrößte Stadt der Insel wird von ca. 25.000 Einheimischen bewohnt. Bekannt ist sie durch die Möbel- und Kunstperlenproduktion. Die Perlenfabrik findet sich gleich am Ortseingang. Nach welchem Verfahren die Perlen hergestellt werden, ist ein wohlgehütetes Betriebsgeheimnis.

Hier geht es weiter ...

Alcudia - ein malerischer Ort

Alcudia

Alcudia - ein malerischer Ort. Die Stadt Alcudia bietet eine historische Stadtmitte, die eine Stierkampfarena beinhaltet, welche um die 100 Jahre alt ist. Spanische und maurische Architektur verleihen dem malerischen Ort Alcudia das gewisse Etwas.

Hier geht es weiter ...

Ort Deia - einer der schönsten Mallorcas

Ort Deia

Der Ort Deia, einer der schönsten der Insel liegt in Mallorcas Westen. An den üppig grünen Hängen des Berges Teix hoch über dem Meer liegt der historisch interessante Ort, der auch als Künstlerdorf gilt. Das kommt daher, weil schon zum Ende des 19. Jh. mancher Künstler nach Deia kam.

Hier geht es weiter ...
Powered by Papoo 2016
54320 Besucher