.

Versicherung für den Mallorca Urlaub - mehr als eine Reiseversicherung

Sind Sie reif für die Insel? Brauchen Sie dringend Urlaub und können es kaum erwarten mit einem Last-Minute-Angebot nach Mallorca zu kommen? Die Insel ist schön - zu jeder Jahreszeit. Nicht umsonst gehört Mallorca zu den am meisten besuchten Mittelmeerinseln. Was gibt es Schöneres, als die Insel in einem Mietwagen zu erkunden? Es macht Spaß die Sehenswürdigkeiten zu besuchen, Einzukaufen oder das Strandleben und die balearische Küche zu genießen.

Doch ein Urlaub auf Mallorca wäre nicht komplett ohne die richtige Versicherung. Aber wie finden Sie die richtige Versicherung? Welche wird überhaupt benötigt? Hier ist unser Leitfaden über Reiseversicherungen, der alle Ihre Reisepläne abdeckt.

 

Versicherungen für den Urlaub

Versicherung für den Urlaub ReiseIm Grunde gibt es zwei Arten von Reiseversicherungen: Das erste Paket bietet Versicherungsschutz gegen viele Urlaubsvorfälle wie etwa zum Beispiel Stornierungen, Diebstahl, Gepäckverlust, Verspätungen, Reiseunfälle, Mietwagen, Notfälle, Evakuierung und anderes.

Das zweite Paket enthält eine Krankenversicherung während einer Auslandsreise. Die normale Krankenversicherung bietet außerhalb des Heimatlandes nur einen teilweisen oder keinen Versicherungsschutz. Eine Auslands-Krankenversicherung ersetzt die medizinischen Ausgaben und sorgt ggf. für den Rücktransport in die Heimat.

Reiseversicherungen können die erheblichen finanziellen Risiken des Reisens minimieren: Unfälle, Krankheit, verpasste Flüge, abgesagte Touren, verlorenes Gepäck, Diebstahl, Terrorismus, Insolvenzen von Reiseveranstaltern, Evakuierung im Notfall und die Rückführung nach Hause, wenn Sie krank werden. Diese Versicherungen werden oft in Paketen angeboten, können aber auch einzeln abgeschlossen werden. Damit Sie die Optionen kennen und eine fundierte Entscheidung treffen zu können, haben wir Informationen über die wichtigsten Versicherung für den Urlaub für Sie zusammengestellt.

 

Reiserücktrittsversicherung

Eine Reiserücktrittsversicherung gehört zu den wohl nützlichsten Versicherung für den Urlaub. Es ist teuer, voraus-bezahlte Reisen zu stornieren oder zu unterbrechen, und für einen kleinen Bruchteil der Reisekosten können Sie das Risiko verringern, Geld zu verlieren, wenn etwas Unvorhergesehenes im Weg steht.

Eine robuste und gesunde Person neigt vielleicht dazu, auf eine Reiserücktrittsversicherung zu verzichten. In vielen Fällen ist eine Reiserücktrittsversicherung jedoch eine gute Idee, um eine Deckung der Kosten zu erhalten. Das kann zum Beispiel der Fall sein, wenn Sie im Voraus viel Geld für eine organisierte Tour oder eine kurzfristige Anmietung von Unterkünften zahlen (beides ist teuer zu stornieren), wenn Sie oder Ihr Reisepartner einen schlechten Gesundheitszustand haben oder wenn Sie einen geliebten Menschen bei schlechter Gesundheit zu Hause haben.

Eine Standard-Reiserücktrittsversicherung deckt allerdings nicht die finanziellen Nachteile oder Verluste ab, die Ihnen entstehen, wenn Sie eine voraus-bezahlte Reise oder einen Flug aus einem persönlichen Grund stornieren.

Wenn Sie oder Ihr Reisepartner sich also einige Tage vor Ihrer Reise versehentlich ein Bein brechen, können Sie beide von der Reise zurücktreten (sofern Sie beide über eine Reiserücktrittsversicherung verfügen), ohne das gesamte Geld zu verlieren, das Sie für die Reise bezahlt haben.

 

Auslandskrankenversicherung

ReisekrankenversicherungWenn Sie häufig in Europa unterwegs sind, sollten Sie prüfen, in wie weit die Kosten bei einer Erkrankung von Ihrer Krankenkasse abgedeckt werden. Bei Interkontinental-Reisen bietet eine Auslandskrankenversicherung die Abdeckung der zusätzlichen Risiken.

Durch eine Auslandskrankenversicherung werden alle Kosten übernommen, die durch Ihre heimatliche Krankenversicherung nicht abgedeckt sind. Sie können aber auch eine Grundversicherung abschließen, die Ihre Kosten bis zu einem bestimmten Betrag übernimmt.

In Notfallsituationen mit kostspieligen Eingriffen oder Übernachtungen arbeitet das Krankenhaus in der Regel direkt mit Ihrer Reiseversicherung zusammen, nicht jedoch mit Ihrer regulären Krankenkasse. In diesem Fall müssen Sie wahrscheinlich eine Vorauszahlung an das Krankenhaus oder die Klinik leisten werden später von Ihrem staatlichen Versicherer erstattet. Auch bei einem Arztbesuch müssen Sie in Vorlage gehen und bekommen den Betrag nach Prüfung der Unterlagen von der Auslandskrankenversicherung erstattet.

Eine Auslandskrankenversicherung bietet verschiedene Optionen der Versicherung für den Urlaub an. Für Reisende über 70 Jahre ist der Abschluss einer Reisekrankenversicherung etwas teuer. Im akuten Notfall wird der Patient mit einem Ambulanz-Flug nach Hause gebracht, sofern er transportfähig ist. Im Gegensatz zu einer Reise-Krankenversicherung, de nur für die Dauer einer Reise abgeschlossen wird, kann die Laufzeit einer Auslandskrankenversicherung variieren.

 

Reise­kran­ken­ver­si­che­rung 

Die Reise­kran­ken­ver­si­che­rung deckt die Krankheitskosten eines Versicherungsnehmers oder eines Unfalls, den er auf Reisen erleidet. Die Versicherer schließen in der Regel die meisten Arten von Versicherungsschutz in die eine Reise­kran­ken­ver­si­che­rung ein oder bieten sie als unabhängige Optionen an. Eine Reise­kran­ken­ver­si­che­rung ist Versicherung für den Urlaub gedacht, um eine Lücke zwischen ihrer Krankenversicherung und dem Reise-Risiko zu schließen. Zu den Optionen gehören:

  • Übernahme der Arzt- und stationäre Behandlungskosten
  • Krankentransport
  • Evakuierung aus medizinischen Gründen
  • Rückführung bei Tod

Zu den ambulanten und stationären Leistungen einer Reise­kran­ken­ver­si­che­rung gehören Krankentransport, Chirurgie, Anästhesie, Strahlentherapie, Arztbesuche im Krankenhaus, diagnostisches Röntgen und Labor.

Ein weiteres Element der Reise­kran­ken­ver­si­che­rung ist die maximale Deckungssumme oder ein vom Reisenden gewünschter Selbstbehalt. Alle Beträge über der Obergrenze Ihrer Police oder unter dem Selbstbehalt liegt in Ihrer Verantwortung.

Besonders ältere Menschen, die gerne reisen, sollten auch eine Reise-Krankenversicherung als Versicherung für den Urlaub in Betracht ziehen. Mit zunehmendem Alter steigt das Risiko, dass Vorfälle auftreten, die ärztliche Hilfe erfordern, sowie die Schwere dieser Vorfälle.

 

Reisegepäckversicherung

Gepäck Reisegepäck Koffer VersicherungDiebstähle haben in einem besorgniserregenden Maße zugenommen. Das ist kein Wunder, wenn man bedenkt, was Reisende oft im Gepäck haben. Laptop. Kameras, Tablets, Smartphone und E-Book-Reader sind alles wertvolle Geräte und es wird teuer, sie zu ersetzen.

Eine Möglichkeit, Ihre Investition zu schützen, besteht darin, eine Reisegepäckversicherung für Ihr Gepäck abzuschließen. Fragen Sie vor dem Kauf einer Police einer Reisegepäckversicherung, wie diese den Wert der gestohlenen Gegenstände ermittelt und welche maximalen Erstattungs-Beträge für Schmuck, Elektronik oder Kameras gelten. Als Versicherung für den Urlaub ist eine Reisegepäckversicherung eine gute Option.Bevor Sie abreisen, ist es eine gute Idee, alle hochwertigen Gegenstände, die Sie mitbringen, zu inventarisieren.

Erstellen Sie eine Liste mit Seriennummern, Marken und Modellen Ihrer Elektronik und machen Sie Fotos von Ihremn Gepäck und Koffer, die als Aufzeichnungen dienen können.

Wenn etwas gestohlen wird, sind diese Informationen sowohl für Ihre Reisegepäckversicherung als auch für die Polizei hilfreich. Wenn Sie vorhaben, bei der Reisegepäckversicherung einen Versicherungsanspruch geltend zu machen, benötigen Sie für viele Länder eine polizeiliche Anzeige.

 

Reise­ab­bruch­ver­si­che­rung

Eine Reise­ab­bruch­ver­si­che­rung deckt die Risiken ab, wenn Sie auf einer Reise krank werden, sich verletzen oder nach Reiseantritt sterben. Das gilt auch für Familienmitglieder oder wenn der Reiseleiter krank wird, sich verletzt oder stirbt. Die Reise­ab­bruch­ver­si­che­rung tritt in Kraft sobald die Reise begonnen hat. Je nachdem, für was für einen Versicherungsschutz Sie sich entschieden haben, bekommen Sie möglicherweise die Reisekosten ganz oder teilweise erstattet.

Die meisten Versicherer legen fest, dass ein Erkrankter oder Verletzter eine ärztliche Bescheinigung benötigt, die bescheinigt, dass der Reisende krank oder behindert ist, die Reise fortzusetzen. Die genauen Gründe für den Abbruch sind im Versicherungsschein der Reise­ab­bruch­ver­si­che­rung festgelegt.

Eine Reise­ab­bruch­ver­si­che­rung deckt keine Naturkatastrophen ab, wie zum Beispiel tropische Stürme, Winterstürme, Überschwemmungen oder Vulkanausbrüche. Bewahren Sie alle Unterlagen zu Ihrer Reise auf, einschließlich Verträge, Quittungen, Tickets und E-Mails, falls Ihre Reise unterbrochen wird und Sie einen Anspruch bei Ihrer Reise­ab­bruch­ver­si­che­rung geltend machen müssen.

 

 

Dieser Artikel wurde bereits 1101 mal angesehen.

Powered by Papoo 2016
69792 Besucher