.

Der Strand von Sant Elm

Der kleine Ort Sant Elm am westlichsten Punkt Mallorcas heißt auf kastilisch San Telmo. Er verfügt über einen weißen Sandstrand, der 180 Meter lang ist. Mit etlichen Sommerhäusern und kleinen Hotels, die teilweise in die Felsen gebaut wurden, ist er ein Eldorado für Urlauber.

Der Strand von Sant ElmEinheimische sind hier eher selten, die Region hat nur rund 200 Bewohner. Will man Sant Elm erreichen, startet man in Andratx aus und fährt über die serpentinenreiche Bergstraße über das Dorf s’Arraco.

Vorgelagert findet sich die Insel Sa Dragonera (Dracheninsel), die dem Inselrat, Consell Insular de Mallorca, gehört. Darauf befindet sich ein Naturschutzpark mit Korallenmöwen, Eleonorenfalken und endemischen Echsen.

Neben dem faul am Strand in der Sonne liegen kann man hier auch aktiv sein.

 

Wanderungen

Der Strand von Sant Elm

Eine Wanderung zum Torre de Sant Elm, ein Ausflug zum Kloster La Trapa oder Cala Embasset sind lohnenswerte Aktivitäten.

Man kann auch die Aussicht auf Sa Dragonera und die imposanten Felsen am Ende von Sant Elm bewundern.

Wer von Port d’Andratx bis nach Pollença wandern möchte, der findet in Sant Elm auf dem Fernwanderweg GR 221 eine Etappenstation.

 

Sant Elm wird auch „El último rincón“ – „Der letzte Winkel“ von Mallorca genannt.

 

 

 

Dieser Artikel wurde bereits 49 mal angesehen.

Powered by Papoo 2016
54310 Besucher