.

Traum Strände auf Mallorca - das karibische Feeling

Traum Strände auf Mallorca - das karibische Feeling. Es muss nicht immer die Karibik sein, wenn man an einem Traumstrand liegen will, denn auch auf der spanischen Mittelmeerinsel Mallorca kann man Strände finden, die zum Träumen gedacht sind. Weißer, feiner Sand, ein meist strahlend blauer Himmel und ein türkisblaues Meer gibt es auch auf der Baleareninsel und bei den schönsten Stränden hat man eine sehr große Auswahl.

Ganz gleich für welchen Teil von Mallorca man sich auch entscheidet, einen wunderschönen Strand wird man immer finden. Wir stellen euch einige schöne Strände vor.

Hier geht es weiter ...

Die Strände von Calas de Mallorca

Die Strände von Calas de Mallorca

Die Strände von Calas de Mallorca: Von Porto Cristo Novo nach Süden bis zur Cala Murada erstreckt sich eine Urlaubsregion mit mehreren Hotelzonen entlang der Felsküste, die Calas de Mallorca. Der überschaubare Ferienort wird zur Gemeinde Manacor gerechnet und ist zwischen Porto Colom und Porto Cristo, nördlich der Cala Murada, gelegen.

Hier geht es weiter ...

Der Strand von Ca‘n Picafort

Der Strand von Can Picafort

Der Strand von Ca‘n Picafort: An der Bucht von Alcúdia sind die beiden Urlauberdestinationen Can Picafort und Son Serra de Marina de Mar und die Gemeinde Santa Margalida bzw. Margarita zu finden.

Hier geht es weiter ...

Der Strand von Porto Colom

Der Strand von Porto Colom

Der Strand von Porto Colom: Zwischen Porto Cristo und Cala d’Or liegt an der Südostküste Mallorcas der romantische Fischerort Porto Colom. Abseits vom Touristenrummel konnte dieser Ort natürlich wachsen und sich das typische mediterrane Flair eines alten Fischerdorfes erhalten. Hier bekommen Urlauber einen Eindruck, wie Mallorca früher aussah.

Hier geht es weiter ...

Der Strand von Sant Elm

Der Strand von Sant Elm

Der Strand von Sant Elm: Der kleine Ort Sant Elm am westlichsten Punkt Mallorcas heißt auf kastilisch San Telmo. Er verfügt über einen weißen Sandstrand, der 180 Meter lang ist. Mit etlichen Sommerhäusern und kleinen Hotels, die teilweise in die Felsen gebaut wurden, ist er ein Eldorado für Urlauber.

Hier geht es weiter ...

Der Strand von Cala Ratjada

1Der Strand von Cala Ratjada

Der Strand von Cala Ratjada: Die neuere Schreibweise der „Rochenbucht“ ist Cala Ratjada, wobei diese in der Region Llevant nordöstlich liegt. Verwaltet wird der Ortsteil mit nur 6.124 Einwohnern als Ortsteil von Capdepera. In der Saison findet man hier sicherlich mehr Urlauber als Einheimische, denn neben fantastischen Stränden locken zahlreiche Sehenswürdigkeiten, wie beispielsweise der Hafen, wo Fischerboote, Sportsegler, Trawler und Motoryachten anlegen.

Hier geht es weiter ...

Der Strand von Port de Pollença

Der Strand von Port de Pollença

Der Strand von Port de Pollença gehört zum Gemeindegebiet Polenca und liegt im Nordosten Mallorcas an der gleichnamigen Bucht. Gut ausgebaute Straßen führen ins Landesinnere und südlich nach Alcudia und Cap Formentor auf der gleichnamigen Halbinsel.

Hier geht es weiter ...

Der Strand von Colonia de Sant Jordi

Der Strand von Colonia de Sant Jordi

Der Strand von Colonia de Sant Jordi: Früher war die Colonia de Sant Jordi ein Fischerort und der Hafen von Campos. Sehenswert ist der alte Ortskern des beschaulichen Touristenzentrums mit dem schönen Hafen bzw. Sporthafen, einigen Restaurants und Hotels, von denen manche direkt am Meer liegen.

Hier geht es weiter ...

Der Strand von Colonia de Sant Pere

Der Strand von Colonia de Sant Pere

Der Strand von Colonia de Sant Pere: Entlang der Uferpromenade mit einladenden Bänken unter den Tamarindenbäumen gibt es ein paar Restaurants und Bars. Unterhalb liegt der Strand des Ortes, der gen Norden durch Wellenbrecher geschützt ist. Der 80 Meter lange und 20 Meter breite Strand ist gut besucht und mit Duschen ausgestattet.

Hier geht es weiter ...

Der Strand von Son Serra de Marina

 Der Strand von Son Serra de Marina

Der Strand von Son Serra de Marina: Am Oststrand liegt der Urlaubsort Son Serra de Marina, sechs Kilometer von Can Picafort entfernt Richtung Südosten. Ein- bis zweigeschossige Häuser, Zweitwohnsitze der Einheimischen, prägen das Bild des Ortes. Die Ruhe und Beschaulichkeit wird in den Ferienzeiten eher durch die Anwohner selbst unterbrochen, denn Son Serra de Marina gilt hinsichtlich des Massentourismus noch als Geheimtipp.

Hier geht es weiter ...
Powered by Papoo 2016
54320 Besucher