.

Singlereisen: die besten Tipps und Tricks für Ihren unvergesslichen Solo-Trip

Sie planen eine Single-Urlaubsreise und benötigen hilfreiche Tipps und Tricks für einen gelungen Solo-Urlaub? Dann sind Sie bei uns genau richtig. In unserem Ratgeber erfahren Sie, welche Single-Reisevarianten Ihnen zur Verfügung stehen und was es bei einer Singlereise zu beachten gilt.

 

Altbewährt und alles inklusive: die Reisegruppe

Starten wir direkt mit unserem Tipp-Nummer-Eins, dem Buchen einer Gruppenreise. Wenn Sie sich für diese Art des Singleurlaubs entscheiden, buchen Sie das Rundum-Sorglos-Paket. In erster Linie profitieren Sie beim Verreisen mit einer Reisegruppe davon, dass Sie nicht alleine reisen. Direkt ab Reisebeginn kommen Sie mit einer festgelegten Anzahl von Teilnehmern in Kontakt. Für gewöhnlich steht Ihnen während der gesamten Zeit ein Reisebegleiter zur Seite, der sich um alles kümmert.

Wichtig ist, dass Sie sich vor dem Buchen Gedanken darüber machen, was Sie sich von der Reise versprechen und dass die Singlereise zu Ihnen und Ihren Interessen passt. Stellen Sie sich eine Liste zusammen und legen Sie fest, ob Sie eine Sprache erlernen oder einen Partner finden möchten. Das vielfältige Angebot von Singlereisen mit einer Reisegruppe lässt keine Wünsche offen. Es reicht von Sprachreisen über Städtereisen, Kulturreisen bis hin zu Sport- und Aktivurlauben.

Spezielle Anbieter für Singlereisen stellen im Vorfeld sicher, dass das Alter der Reisegruppen-Teilnehmer zusammenpasst und ähnliche Interessen vorliegen.

Für spontane und unabhängige Weltenbummler: die Individualreise

Sie lieben das Abenteuer und möchten unabhängig und flexibel verreisen? Dann stellt eine Individualreise die passende Urlaubsvariante für Sie dar. Ganz gleich, ob Sie als Backpacker in die Welt hinaus gehen oder Orte abseits der Touristenpfade erkunden möchten, eine Individualreise bietet Ihnen die höchste Flexibilität. Im Gegensatz zu einer Gruppenreise kümmern Sie sich um das Buchen der An- und Abreise, legen die Reiseroute fest und suchen Unterkünfte.
singlereise mallorca

Ihre Vorteile: Sie gehen keine Verpflichtungen ein, legen sich nicht fest und haben die Option, spontan vor Ort Ihren Reiseplan zu ändern. Bei aller Freiheit bietet Ihnen eine Individualreise trotzdem die Möglichkeit, nette Kontakte zu knüpfen, sei es durch Übernachtungen in kleinen Hotels oder Hostels oder durch Tagesausflüge.

In der Regel finden sich schnell Gleichgesinnte, die einen ähnlichen oder den gleichen Weg zurücklegen wollen und sich eventuell als nette Reisebegleiter erweisen. Abgesehen von den vielen Vorteilen, die eine Individualreise Ihnen bietet, beansprucht diese Reisevariante einen größeren Zeitaufwand für die Vorausplanung. Das Recherchieren von Hotels, geeigneten Transfers wie Flügen und das Suchen von passenden Aktivitäten vor Ort kostet eine Menge Zeit und strapaziert bei vorhandenem Zeitmangel das Nervenkostüm.

 

Neue Kontakte durch Gruppenausflüge und Aktivitäten knüpfen

Eines der besten Tipps für Singlereisende stellt die Teilnahme an Ausflügen am Urlaubsort dar. Sie lernen schnell neue Leute kennen und erleben unvergessliche Momente. Je nach Interessenschwerpunkt stehen Ihnen Ausflüge wie Bootstouren, Wandertrips oder gemeinsame Kochkurse zur Verfügung.

 

Der perfekte Reisezeitraum: Angebote in der Nebensaison nutzen

Damit der Urlaubsfreude nichts im Weg steht, achten Sie darauf, nicht zur falschen Zeit zu verreisen, sonst drohen Ihnen überfüllte Städte, Strände und Hotels. Zu den ungünstigen Zeiten gehören auf jeden Fall beliebte Hauptreisezeiten und Schulferien, die die Singlereise schnell zu einem Stress-Trip machen und wenig Urlaubsfreude aufkommen lassen.

Neben dem Fun-Faktor sparen Sie bei einer Reise außer Saison auch jede Menge Geld beim Transfer, den Aktivitäten und der Unterkunft, da die lästigen Einzelzimmerzuschläge wegfallen. Unannehmlichkeiten im Hotel, wie ein zugeteilter winziger Tisch direkt neben der Toilette, gestresste Kellner oder der Kampf um eine freie Pool-Liege gehören in der Nebensaison der Vergangenheit an.

 

Passende Unterkünfte: Spar-Tricks und Tipps für Singlereisende

Planen Sie genügend Zeit ein, um bei Ihrer Singlereise die passende Unterkunft zu finden, bei der Sie nicht nur Geld sparen, sondern sich rundum wohlfühlen. Beginnen wir mit dem Kostenfaktor bei Single-Unterkünften. Da große Markenhotels nur Doppelzimmer anbieten und auf eine Einzelnutzung keinen Preisnachlass geben, lohnt sich diese Art der Unterkunft nicht. Bei kleineren Drei-Sterne-Hotels gibt es eine größere Auswahl an Einzelzimmern zu moderaten Preisen.

Wenn Sie zu den mutigen Globetrottern zählen, eignet sich Couchsurfing für Sie. Mit dieser Übernachtungsmöglichkeit lernen Sie auf jeden Fall unkompliziert neue Leute kennen.

Außerdem haben Sie mit ihren ortskundigen Gastgebern die perfekten Tourguides an der Hand und profitieren von echten Geheimtipps rund um Ihren Urlaubsort. Eine weitere Hotel-Alternative stellen die preiswerten und komfortablen Hostels dar.  Je nach Vorliebe entscheiden Sie sich zwischen einem praktischen Einzelzimmer oder einem Mehrbettzimmer.

Um unkompliziert Anschluss zu finden, stehen Ihnen Gemeinschaftsküchen oder Aufenthaltsräume zur Verfügung.
Neben dem Kostenfaktor lohnt es sich die Unterkunftsbeschreibungen ins Visier zu nehmen. Sie möchten wahrscheinlich nicht in einem „Familienhotel“ oder einem „Romantik-Hotel“ für frisch verheiratete absteigen.

Bei Buchungen über Anbieter für Single-Reisende stellt dieser Sachverhalt kein Problem dar, da die Veranstalter nur passende Angebote bereitstellen. Anders sieht es bei einer Individualreise aus, hier gilt es genauerer hinzuschauen. Um Nummer sicherzugehen, wählen Sie am besten ein kleineres familiäres Hotel oder ein Hostel.

 

Ein Singleurlaub ist immer eine Reise wert

Eine Singlereise stellt eine gute Möglichkeit dar, den eigenen Horizont zu erweitern und nette neue Leute kennenzulernen.
Damit Ihr Urlaub nicht in Stress ausartet, stecken Sie Ihre Erwartungen nicht zu hoch.Auch bei einem längeren Singleurlaub von zwei oder drei Wochen lassen sich nicht alle Touristenattraktionen besuchen, eine Sprache auf muttersprachlichem Niveau erlernen und nebenbei noch die Liebe fürs Leben finden. Gehen Sie die Sache ruhig an und lassen Sie Spaß, Erholung und vor allem Ihre eigenen Interessen im Vordergrund stehen.

Für den Anfang lohnt es sich auch, eine Singlereise als Kurztrip übers Wochenende auszuprobieren. Hierzu bieten sich vielfältige Möglichkeiten, wie ein zweitägiger Städtetrip oder eine ausgiebige Wandertour an.

 

Dieser Artikel wurde bereits 62 mal angesehen.

Powered by Papoo 2016
163148 Besucher