.

FKK Urlaub auf Mallorca

Wer wünscht sich keine nahtlose Bräune? Keine lästigen Bikiniränder, die sich sofort abbilden und unschöne, weiße Stellen hinterlassen? Wenn Sie sich bei dieser Problematik angesprochen fühlen, wäre ein FKK Urlaub auf Mallorca genau das Richtige für Sie! Genießen Sie Ihren Urlaub ohne Einschränkungen, entspannen Sie sich nackt und fühlen Sie sich frei!

Obwohl Nacktbaden auf Mallorca eigentlich verboten ist, ist es für FKK Fans eine wunderschöne Reisedestination, da es rund um die Insel viele verschiedene Strände gibt, an denen nackt baden nach wie vor erlaubt ist. Lesen Sie in folgendem Artikel, welche FKK Strände es gibt und wie Sie das Beste aus Ihrem FKK Urlaub machen.

 

Beliebte FKK Strände auf Mallorca

Mallorca bietet unzählige Strände und Bademöglichkeiten für Sonnenanbeter, gilt als das Paradies der versteckten Buchten schlechthin. Auch für FKK Fans finden sich genügend Strände, an denen das Nacktbaden ohne Hemmungen praktiziert werden kann.

Einer der beliebtesten ist der FKK Strandf Cala Mago in der Nähe des Touristenortes Magaluf. Dieser wunderschöne Strand zum Nacktbaden ist auch unter dem Namen "Zauberer-Bucht" bekannt, da Ende der Sechzigerjahre die Dreharbeiten zum Roman "The Magus" ("Der Zauberer") von John Fowles stattfanden.

FKK Urlaub auf Mallorca  - Nackbaden - Nackt Baden

Ein weiterer Geheimtipp ist Cala Moltó. Dieser FKK Strandf liegt im Nordosten der Insel und ist nur wenige Minuten von dem beliebten Urlaubsort Cala Ratjada entfernt. Nur etwa einen halben Kilometer weiter befindet sich mit dem Playa Agulla ein weiterer FKK Strandf, wo das Nacktbaden genossen werden kann.

 

Strafen und Bußgelder

Wer sich trotz bestimmter FKK Bereiche, beim Nacktbaden in einem öffentlichen Bereich bzw. einem nicht fürs nackt baden vorgesehenen Strand erwischen lässt, dem drohen Strafen und Bußgelder bis zu 200 Euro. Auch in anderen öffentlichen Zonen oder beim Stadtbummel durch die Hauptstadt Palma de Mallorca muss seit 2014 auf eine gewissen Kleiderordnung geachtet werden, um nicht Gefahr zu laufen, ein hohes Bußgeld bezahlen zu müssen.

Neben dem Nacktbaden und der Kleideretikette sollte auch beachtet werden, dass Wildpinkeln ebenfalls zu einer Strafe (200 bis 400 Euro) führen kann. Wer sich am Strand, in den Dünen oder am Wasser erleichtert, muss zudem mit bis zu dreimal so hohen Strafen rechnen.

 

FKK-Hotels auf Mallorca

Seit 2013 das erste FKK-Hotel auf Mallorca eröffnet hat, zieht es immer mehr Naturisten auf die sonnige Insel, um ihren Urlaub komplett nackt genießen zu können. Dieses 4-Sterne-Hotel liegt im Nordosten Mallorcas und ca. eineinhalb Kilometer des beliebten FKK-Strandes Sa Canova entfernt. Ebenfalls ganz in der Nähe befindet sich übrigens der Strand Colonia de San Pere, der mit verschiedenen Bars, Restaurant und Diskotheken vor allem junges Publikum anzieht. Hier ist nackt sein allerdings nicht erlaubt, aber auf alle Fälle einen Abstecher wert.

 

Traumurlaub auf Mallorcas FKK-Fincas

Wer in seinem Urlaub weniger auf den Luxus der FKK-Hotels als auf die Privatsphäre Wert legt, bucht für seinen FKK Urlaub am besten einer der vielen, wunderschön renovierten Fincas. Gerade Mallorca bietet verschiedenste Fincas in Einzellage, umgeben von Mauern oder Zäunen und mit Pools, um in Ruhe und ohne störende Blicke nackt baden zu können.

 

Tipps für einen perfekten FKK Urlaub auf Mallorca

Um seinen Urlaub in Ruhe und ohne Zwischenfälle genießen zu können, müssen natürlich die grundlegenden Regeln für Naturisten eingehalten werden. Anstarren oder gar fotografieren ist das oberste "Verbot" des Nacktbadens. Obwohl oder gerade weil man nackt ist, sollte besonders auf die Privatsphäre Rücksicht genommen werden und auf gegenseitigen Respekt geachtet werden. Sollte es dennoch mal zu einer unangenehmen Situation kommen, lässt sich das Problem mit einem ruhigen Gespräch sicherlich bereinigen.

Also, worauf warten Sie noch? Das Urlaubsfeeling ist da, packen Sie Ihr Badetuch und Ihre Sonnencreme ein und gönnen Sie sich einen wunderbaren FKK Urlaub im Sonnenparadies Mallorca und lassen Sie Ihre Alltagssorgen hinter sich!

 

Dieser Artikel wurde bereits 771 mal angesehen.

Powered by Papoo 2016
28729 Besucher