.

Meer, Sand & Sangria: So gelingt Ihr Traumurlaub auf Mallorca

Sie träumen von einem Urlaub, der alle Sinne berauscht und Erinnerungen schafft, die so strahlend sind wie die mallorquinische Sonne? Ein Ort, an dem jede Welle am Strand zu Ihnen flüstert: “Dies ist das Paradies”. Tatsächlich verspricht ein Urlaub auf Mallorca genau das!

Doch wie verwandeln Sie diesen sonnengetränkten Traum in Realität? Sodass Sie schon bald mit einem Glas Sangria in der Hand von Ihrer gemütlichen Hotelterrasse den Sonnenuntergang genießen? Mit der richtigen Vorbereitung!

Damit Sie bei der Ankunft keine böse Überraschung erleben

Haben Sie auch wirklich alles eingepackt? Das ist sicherlich eine der Fragen, die sich zahlreiche Urlauber stellen, wenn Sie bereits auf dem Weg zum Flughafen sind. Und Sie kennen es vielleicht selbst: Das Gefühl, etwas vergessen zu haben, lässt einen einfach nicht los! Die Lösung? Erstellen Sie bereits im Vorfeld eine schriftliche Packliste und haken Sie alles ab, was Sie gerade in den Koffer oder in die Tasche gelegt haben.

Reisedokumente prüfen:

  • Gültiger Personalausweis oder Reisepass

  • Reiseversicherung für notwendige Deckung

  • Europäische Krankenversicherungskarte (EHIC) oder die neue eCard für EU-Bürger

Packliste an geplante Aktivitäten anpassen:

  • Bademode und Sonnenhut für Strandtage

  • Sonnenschutzmittel, Strandtuch und Sonnenbrille

  • Feste Wanderschuhe und angemessene Kleidung für Wanderungen

  • Wärmere Kleidung für kühlere Abende in der Vor- und Nachsaison

  • Multifunktionale Kleidungsstücke für verschiedene Anlässe

Elektronik und Zubehör:

  • Adapter für die Steckdosen, falls notwendig

  • Ladegeräte für alle elektronischen Geräte

  • Eventuell eine Powerbank für längere Ausflüge

  • Eine eSIM Spanien, damit Sie auch unterwegs über ein hervorragendes Mobilfunknetz verfügen

Wichtige Informationen im Voraus sichern:

  • Adresse der Unterkunft und Notfallkontakte

  • Fahrpläne für öffentliche Verkehrsmittel

  • Kopien von Reisepässen und wichtigen Dokumenten

Letzte Checkliste, kurz vor der Abreise:

  • Flugtickets und Reisedetails überprüfen

  • Handgepäck mit wesentlichen Gegenständen für den ersten Tag packen

  • Sicherstellung, dass alle Geräte vollständig aufgeladen sind

Wo möchten Sie die Seele baumeln lassen?

Suchen Sie das pulsierende Nachtleben oder bevorzugen Sie die ruhigen, malerischen Landschaften? Wenn Sie sich inmitten der lebhaften Szene von Palma mit seinen schicken Boutiquen und Restaurants wiederfinden möchten, könnten stilvolle Stadthotels oder modern ausgestattete Apartments ideal sein. Für einen ruhigen Rückzugsort könnte eine Finca im ländlichen Teil der Insel, wie etwa im idyllischen Örtchen Sóller, Ihre eigene Oase der Ruhe bieten.

Meer, Sand & Sangria So gelingt Ihr Traumurlaub auf Mallorca

Sie überlegen bereits im Vorfeld, wie Sie von A nach B kommen? Machen Sie sich keine Sorgen, Mallorca verfügt über ein gut ausgebautes öffentliches Verkehrsnetzwerk sowie zahlreiche Mietwagen-Stationen. Mit dem Bus erreichen Sie problemlos die meisten Touristenattraktionen, Strände und Städte, wie auch über die historische Bahn Palma-Sóller, die Ihnen spektakuläre Ausblicke auf die mallorquinische Landschaft bietet. Für diejenigen, die mehr Freiheit beim Erkunden der Insel wünschen, empfiehlt sich ein Mietwagen. Der Preis hierfür liegt laut ADAC zwischen 20 und 80 Euro pro Tag.

Von Tapas über Sobrasada bis zum Manto Negro

Ein absolutes Muss ist eine Kostprobe der lokalen Tapa-Kultur, die sich perfekt für diejenigen eignet, die gerne vielfältig und gesellig essen. Tipp: Besuchen Sie „La Boveda“ in Palma, bekannt für ihre herrlichen 'Pimientos de Padrón' – kleine grüne Paprika, leicht in Olivenöl angebraten und mit Meersalz bestreut.

Wissen Sie, was auch keinesfalls auf Ihrer kulinarischen Reise fehlen darf? Die Sobrasada, eine auffallend rote Paprikawurst, die sowohl roh auf Brot genossen als auch in verschiedenen Gerichten verarbeitet werden kann. Und für einen beschwipsten Genuss sorgt die Sangria. Eine traditionelle spanische Getränkemischung verbindet Wein und Frische in einer Balance, die speziell auf der Insel in den lokalen Chiringuitos (Strandbars) zu einem Hochgenuss wird.

Doch widmen Sie nicht allein diesem Getränk Ihrer Aufmerksamkeit – Mallorca produziert auch hervorragende Weine. Besuchen Sie die Bodegas der Binissalem-DO-Region, um den Geschmack vollmundiger, lokaler Sorten wie Manto Negro und Callet zu entdecken, welche die Basis für einige beeindruckende Rot- und Roséweine bilden.

Für all jene, die die süße mallorquinische Lebensart probieren möchten, bietet die Pastelería Ca'n Joan de s'Aigo, eine der ältesten Konditoreien (1.700 Jahrhundert) auf der Insel, köstliche Ensaimadas – luftige, mit Puderzucker bestäubte Hefeteilchen.

Und wie sieht's aus? Sind Sie bereit für die balearische Insel?

 

Dieser Artikel wurde bereits 190 mal angesehen.

Powered by Papoo 2016
766890 Besucher