.

Koffer richtig packen für den Mallorca Urlaub

Wenn der Mallorca-Urlaub gebucht ist, steht auch schon bald das Packen der Koffer an. Einige Touristen möchten auf der Insel Party feiern, andere verschiedene Städte besuchen oder Wanderungen vornehmen. Für das Packen des Gepäcks sind deshalb ein paar Hinweise hilfreich, damit der Urlaub in jeden Fall gelingt. Mit ein paar Tipps und Tricks lässt sich jedoch auch dieses Unterfangen ganz einfach bewältigen.

Wie sollte die Packliste für den Mallorca Urlaub aussehen?

Der Kofferinhalt von Partygästen auf Mallorca sieht in der Regel anders aus als bei Familien oder Touristen, die einfach nur am Strand liegen möchten. Damit das Kofferpacken jedoch unproblematisch verläuft, sind nachfolgend ein paar Anregungen aufgelistet.

Partygäste

Jedes Jahr reisen zahlreiche Besucher nach Mallorca, die auf dem Ballermann das Leben feiern möchten. Neben leichter Kleidung, Dessous, Trimph BH, Shorts und Kosmetik ist es für Partygäste wichtig, an ein paar Goodies zu denken. Sehr empfehlenswert ist eine Tasche. Diese liegt am besten eng am Körper an. Crossbody-Taschen oder Bauchtaschen gelten in diesem Rahmen als sehr empfehlenswert und bieten einen guten Schutz vor Diebstahl. Das Geld für Getränke und Speisen ist ebenso schnell zur Hand. Ebenso ist an Kopfschmerzmittel zu denken. Diese helfen in jedem Fall am nächsten Morgen, falls dank der durchzechten Nacht ein Kater aufkommt. Auch ein Mittel gegen Sodbrennen oder Übelkeit kann hilfreich sein.

Extra-Tipp: Es ist ratsam, den eigenen Ausweis zu kopieren und mit sich zu führen. Das Original kann im Tresor im Hotel lagern. Somit lässt sich ein Diebstahl von persönlichen Dokumenten bestmöglich vermeiden.

Koffer richtig packen

Stadtreisende

Auch Städtereisende kommen gern nach Mallorca. Sie lieben die Strände, aber auch die Städte. Vor allem Pollença ist wegen seines Panoramablicks begehrt. Aber auch Palma, Cala Millor oder Paguera warten auf Gäste und haben neben Einkaufsmöglichkeiten schöne Buchten und Strände zu bieten. Damit die Auszeit auf der Sonneninsel gelingt, ist eine Tasche ratsam. Diese kann gemeinsam mit einem Rucksack auf Ausflügen wertvolle Dienste leisten. Hier finden sich neben Geld auch Ausweiskopien an, die jederzeit griffbereit sind. Auch ein kleines Wörterbuch ist empfehlenswert. Bewohner auf Mallorca, die außerhalb der Hotspots leben, sprechen Spanisch und weniger Englisch oder Deutsch. Wer sich vorbereitet, kann jedoch unkompliziert kommunizieren und seine Wünsche äußern.

Wanderer

Viele Touristen haben es nicht nur auf die Städte, sondern auch auf die Natur abgesehen. Sie nutzen Wanderwege, um die schönen Seiten von Mallorca kennenzulernen und legen täglich mehrere Kilometer zurück. Deshalb ist es von Vorteil, neben Proviant auch ein Erste-Hilfe-Set und Trekkingstöcke mitzuführen. Diese Accessoires sind hilfreich auf mühevollen Wegen und machen den Urlaub somit vollkommen. Natürlich darf auch Funktionskleidung und festes Schuhwerk nicht fehlen. Bei Regen kann ein Regencape und bei Dunkelheit eine Stirnlampe sinnvoll sein (Batterien nicht vergessen).

Familienurlaub

Familien kommen ebenso gern nach Mallorca. Die zahlreichen Sandstrände, aber auch die Menschen und die Kultur faszinieren die Menschen. Zudem sind Familien gern gesehen, sodass diese einen angenehmen Urlaub erfahren können. Neben der Kleidung darf die Reiseapotheke nicht fehlen. Auch eine Strandausrüstung bestehend aus mehreren Badetüchern, Sonnencreme und einem Sonnenschirm ist maßgeblich, damit dem Strandurlaub nichts im Wege steht.

Mallorca ist ein beliebter Urlaubsort bei Touristen unterschiedlicher Altersklassen. Doch jeder Urlauber findet auf der Insel genau das, was er sich für eine schöne Auszeit wünscht. Vermutlich ist genau deshalb Mallorca über all die Jahre zu einem besonderen Besuchermagneten avanciert.

 

 

 

Dieser Artikel wurde bereits 63 mal angesehen.

Powered by Papoo 2016
735009 Besucher