.

Pauschalreise Mallorca 2023 - Tipps - Trends - Kosten

Die balearische Insel Mallorca gehört zu den beliebtesten Urlaubsorten der Deutschen für eine Pauschalreise. Viele verbinden die Insel aber nur mit dem Ballermann, obwohl sie so viel mehr zu bieten hat und deshalb eine Reise nach Mallorca 2023 auf jeden Fall ganz oben auf der Liste stehen sollte.

Muss man für einen Urlaub 2023 mehr ausgeben?

Nach der Coronapandemie haben die meisten Menschen mehr Lust zu reisen, jedoch steigen hierfür die Preise aufgrund der Inflation und den hohen Energiepreisen. Vor allem bei den Flügen kann eine Preissteigerung von bis zu 46 Prozent im Vergleich zu 2022 beobachtet werden. Doch wer flexibel ist und nicht auf die Schulferien angewiesen ist, kann trotzdem noch etwas Geld sparen. Familien, die in den Schulferien verreisen müssen, können eventuell von Frühbucher-Rabatten profitieren.

Wann kostet eine Pauschalreise am wenigsten? 

Allgemein kann man sagen, dass frühes Buchen einer Pauschalreise nach Mallorca 2023 meist gute Rabatte mit sich bringt, das heißt, dass man mit der Reiseplanung bestenfalls bereits neun bis spätestens zwei Monate vor dem geplanten Termin der Pauschalreise beginnen sollte. Sparen kann man auch, wenn man außerhalb der Hochsaison verreist, da die Preise hier für eine Pauschalreise am höchsten sind. Die Preise für Flüge variieren ebenfalls stark von Monat zu Monat und oft auch von Tag zu Tag. Am günstigsten ist es, im Januar zu verreisen. Bei der Auswahl des An- und Abreisetags sollte man den Dienstag wählen, weil dieser oft der günstigste Tag ist. Donnerstags sind die Flüge meist günstiger als freitags und samstags. Ein Flug nach Mallorca 2023 unterschiedet sich preislich auch von Airline zu Airline.

singlereise mallorca

Wie viel muss man für eine Pauschalreise nach Mallorca 2023 ausgeben?

Geht man von einer Pauschalreise von sieben Tagen nach Mallorca 2023 aus, bei der man in einem Doppelzimmer unterkommt, einen Mietwagen ausleiht, auswärts Essen geht, einige Unternehmungen macht und mit dem Flugzeug an- und abreist, muss man pro Person mit einem Budget von circa 450 Euro rechnen. Möchte man in einer luxuriöseren Unterkunft unterkommen, die vielleicht sogar All-inclusive ist, fällt der Preis pro Person natürlich höher aus. 

"Wer die perfekte Pauschalreise auf Mallorca finden möchte, muss Geduld und Glück bei der Suche haben und einige Tipps beherzigen", so der Pressesprecher von TUI im Gespräch.

Wann ist die beste Reisezeit für Mallorca 2023?

Wegen des mediterranen Klimas ist der Sommer auf Mallorca heiß und der Winter eher mild. Das bedeutet, dass man eigentlich das ganze Jahr über nach Mallorca reisen kann, abhängig von der Art des Urlaubs, für die man sich entscheidet. Für einen Badeurlaub mit viel Sonne und wenig Regen eignen sich die Sommermonate von Mai bis September perfekt. In diesen Monaten hat das Meer angenehme Temperaturen von 20 bis 27 Grad Celsius. Wer auf Mallorca lieber wandern gehen, Sightseeing machen oder die Insel erkunden möchte, kann dies auch im Frühling oder Herbst tun. Der Vorteil der beiden Übergangsjahreszeiten ist, dass weniger Touristen auf der Insel sind, das Wetter aber dennoch warm ist. Im Frühling blüht die Pflanzenvielfalt auf der Insel auf und man muss keine Sorge vor vielen regnerischen Tagen haben. Doch der Winter auf Mallorca ist auch für Reisen geeignet, denn es ist auf jeden Fall wärmer als in Deutschland. Man kann am Strand spazieren, Wellness und Sightseeing machen.

Welche Orte eignen sich für einen ruhigen Urlaub auf Mallorca 2023?

Im Nordwesten Mallorcas liegt Port de Sóller, eine kleine, ruhige Stadt mit einigen Einkaufsmöglichkeiten sowie Restaurants und Cafés. Hier ist es deutlich ruhiger als in der Touristenhochburg Palma und am Ballermann. Für Naturliebhaber empfiehlt sich ein Besuch im botanischen Garten, in dem man circa 400 Pflanzenarten ansehen kann. Ebenfalls gibt es hier die Schmalspurbahn Tren de Sóller, die mit geringer Geschwindigkeit durch die schöne Landschaft fährt.
Auch Cala d'Or empfiehlt sich für eine Pauschalreise für Ruhesuchende, die in kleinen Buchten baden gehen wollen und traditionelle Spezialitäten Mallorcas kosten möchten.

Was sind die schönsten Orte Mallorcas?

Einer der schönsten Strände Mallorcas findet sich in Alcudia, im Norden der Insel, welchen man bei einer Reise nach Mallorca 2023 definitiv besuchen sollte. Die Altstadt von Alcudia lädt zum Erkunden ein und Aktivurlauber kommen im umliegenden Tramuntana-Gebirge auf ihre Kosten. Wer Mallorca 2023 bei einer Pauschalreise besuchen möchte, sollte definitiv in Alcudia vorbeischauen.

Im Südwesten Mallorcas liegt Paguera zwischen schönen Sandstränden und Gebirgszügen. Im Zentrum Pagueras finden sich zahlreiche Cafés und Restaurants. Der Ort eignet sich perfekt für eine Pauschalreise auf Mallorca 2023.

Das typisch mallorquinische Städtchen Pollenca im Norden der Insel zählt ebenfalls zu den schönsten Orten, die man bei einer Pauschalreise auf Mallorca 2023 auf jeden Fall sehen muss. Die Bucht von Pollenca lädt zum Baden ein.

Welche neuen Hotels für eine Pauschalreise gibt es in Mallorca 2023?

Das Four Seasons kann nach großen Umbaumaßnahmen endlich wieder auf Mallorca 2023 besucht werden. Das Hotel existiert bereits seit 1929 und befindet sich auf der Halbinsel Formentor. Die 110 Suiten und Zimmer liegen in einer ruhigen Umgebung mitten in der Natur. Nach dem Umbau verfügt das Four Seasons über zwei Restaurants, wovon eines im Freien ist, ein Café direkt am Strand, eine Grillbar, die auch vom Pool aus zugänglich ist und ein vielfältiges Spa-Angebot. Positiv hervorzuheben ist, dass das Hotel ein Nachhaltigkeitskonzept verfolgt. So wird Regenwasser beispielsweise gesammelt, die Vegetation soll wiederhergestellt werden und es wurden Solaranlagen installiert. Wer eine Pauschalreise plant, kann sich dieses Hotel für den Urlaub auf Mallorca 2023 auf jeden Fall vormerken.

 

Dieser Artikel wurde bereits 176 mal angesehen.

Powered by Papoo 2016
457400 Besucher